Published On: Mon, Apr 24th, 2017

Göteborg-zweitgrößte Stadt Schwedens

Air France Flüge

Industrie und Kultur in GöteborgSie können sich gern mit blitzsauberen Holzhäusern, vielfältigen Gewässern (von den Mücken mal ganz zu schweigen), einem großen Möbelhaus, viel Natur und ganz freundlichen Menschen Schweden verbinden.

Zweitgrößte Stadt Schwedens

Göteborg ist die zweitgrößte schwedische Stadt nach Stockholm, die gelegen an den Ufern des Flusses Göta Älv liegt. Allerdings ist die günstige Lage an der Verbindung zwischen Kattegat und Vänernsee einer der Gründe, warum das Gebiet bereits in der Steinzeit besiedelt war. Zum Ende gab es hierbei Schwedens einzigen Zugang zum Atlantik. Zugleich entstand im Jahre 1619 die heutige Stadt auf Geheiß von König Gustav II Adolf, und sie zog rasch Menschen aus allen Ecken Europas an. Fischerei und Handel gewährleistet Wohlstand, der schwedischen East India Company gehandelt nach China. Im 20. Jahrhundert, der Hafen von Göteborg war der größte Exporthafen Nordeuropas.

Industrie und viel Kultur

Und dann kam der Industrie. Mit Textilien, begann es mit der Fotografie (Hasselblad), ging es weiter und mit Volvo, hat es nicht stoppen. Aber Göteborg verwaltet, immer noch nicht aus wie eine Industriestadt. Dies ist auf die kleine Kanäle, zu den historischen Vierteln wie Haga, zu den Oberklasse-Häuser in der Vasa-Viertel, auf der charmanten Hafen Lilla Bommen oder auf Gebieten wie der Götaplatsen mit seinen vielen kulturellen Sehenswürdigkeiten um ihn herum. Gleich hinter der Stadtgrenze ist es ländlich. Manchmal kann man sogar Elche in freier Wildbahn. Wer will, um sicherzustellen, dass er wirklich entdeckt, dass den Besuch der Slottskogen Park, wo ein Elch Familie zu Hause ist.

Göteborger Death Metal

In Schweden gibt es sogar eine eigene Musikrichtung den Göteborger Death Metal, der in der Szene weltberühmt ist. Außerhalb sind es vielleicht die dunklen Nächte der Sommerzeit, die solche Stimmung hervorrufen. Allerdings ist die Sonne im Dauereinsatz und es für einige Zeit selbst um Mitternacht noch hell. Dabei werden die Schweden zu Südländern, die in den Straßencafés zu sitzen, notfalls mit Norwegerpullovern gegen die noch nicht so junimäßigen Temperaturen geschützt. Die Feste feiern können sie nur und Kultur prinzipiell im Freien genießen.

Und wenn es wirklich düster sein soll, dass Beginn November das Gothenburg Deathfest jährlich mit Metal-Bands aus aller Welt beginnt.

About the Author

-

Copyright@2018 Reise Billige