Published On: Thu, Nov 2nd, 2017

Élysée-Palast in der französischen Metropole Paris besuchen

Air France Flüge

Während eines Städtetrip nach Paris werden Sie auch die kulturhistorischen Sehenswürdigkeiten der französischen Hauptstadt besichtigen, zu denen zweifellos der zentral im 8. Arrondissement gelegen Élysée-Palast gehört. Nahe der Prachtstraße Champs-Élysées an der Rue du Faubourg Saint Honoré, die auch Namensgeber des Palastes war, ist diese berühmte Sehenswürdigkeit heute Amtssitz des französischen Staatspräsidenten. Zwischen den Jahren 1718 – 1722 wurde der Élysée-Palast von dem Architekten Armand-Claude Mollet für den Grafen Henri-Louis de la Tour d’Auvergne als Residenz erbaut.

Der beeindruckende Palast an der Rue du Faubourg Saint-Honoré ist traditioneller Wohnsitz des französischen Präsidenten und gehört zu den politisch geschichtsträchtigen Orten der Hauptstadt. In der jüngeren Geschichte Frankreichs wurde im Jahr 1963 im Palast der Élysée-Vertrag zwischen Charles de Gaulle und Konrad Adenauer unterschrieben, der die deutsch-französische Freundschaft besiegelte. war, den Élysée Palast und gestaltete ihn nach ihren Wünschen um ebenso wie den prachtvollen Garten, der neben einem Labyrith, einem Säulengang und wunderschönen Lauben erweitert wurde. Im Jahr 1764 erbte die sehenswerte Residenz Louis XV. bevor Napoleon I. den Palast übernahm. Nachdem der Élysée-Palast während der Revolution zuerst als Druckerei und Tanzschule diente, wurde er im weiteren Verlauf in Wohnungen und Läden aufgeteilt. Im Jahr 1805 schenkte Napoleon das Palais schließlich seiner Schwester Caroline, die gemeinsam mit ihrem Gemahl Prinz Murat den Salon Murat schuf, der heute als Tagungsstätte des Ministerrates dient sowie den Salon Argent.

Der Élysée-Palast liegt zentral im 8. Pariser Arrondissement, oberhalb der Seine, und bietet die meisten Sehenswürdigkeiten der Metropole. Die Prachtstraße Champs-Élysées, der Pariser Triumphbogen oder der Place der Concorde mit dem Obelisk von Luxor gehören zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten. Die namensgebende Avenue des Champs-Elysées und der Arc de Triomphe liegen ganz in der Nähe. Allein sieben Metro-Stationen gibt es in der näheren Umgebung: Concorde, Champs-Elysées – Clemenceau, Franklin D. Roosevelt, Saint Philippe du Roule, Miromesnil, Saint-Augustin und Madeleine. Von den Buslinien sind die Linien 43, 73 und 84 zu empfehlen, da sie auch als interessante Stadttouren gelten können.

About the Author

-

Copyright@2018 Reise Billige